Umgang mit Immobilien Kaufinteressenten

Kaufinteressenten für Immobilien müssen (vor) qualifiziert werden.

Qualifizierung Sonnenland-Immobilien-Makler-Freiburg-Käufer
Damit Sie vor unliebsamen Überraschungen geschützt sind, prüft jeder gute Makler die Interessenten vor dem Notartermin.

Wer bekommt die Immobilie bei mehreren Interessenten?

Mit einer (Vor-)Qualifizierung von Kaufinteressenten können wichtige Informationen gewonnen werden. Diese sind nötig, um am Ende genau den richtigen für die Immobilie zu finden. Ein guter Makler erspart Ihnen dadurch sehr viel Zeit. Er vermeidet mögliche Probleme im Verkaufsablauf.

Selbstauskunft Kaufinteressenten

Prüfen der vollständigen Kontaktdaten. Wir versenden unsere wundervollen Exposees nur dann, wenn der Interessent bereit war, sich mit seinen vollständigen Kontaktdaten bei uns zu registrieren. Wer anonym an weitere Informationen kommen möchte, hat es bei uns nicht leicht. Damit schützen wir auch Ihre Privatsphäre, indem wir unsere tollen Exposees nur an uns bekannte Interessenten weitergeben.

Ungeeignete Käufer disqualifizieren

Das Sonnenland Immobilien stellt unsere zweite Stufe dar. In dem Exposee kann der Interessent bereits sehr viele Details zu der Immobilie erkennen und sich so ein umfassendes Bild machen. Ein „auf Verdacht“ Besichtigen ist damit nicht mehr nötig. Da wir auch Nachteile in unsere Exposees mit aufnehmen, bedeutet das, dass wir Interessenten, für die zum Beispiel ein fehlender Keller ein KO-Kriterium ist, gar nicht mehr zu einer Besichtigung einladen brauchen.

Wer bekommt die Immobilie?

Im persönlichen Telefonat / Gespräch finden wir heraus, ob die Immobilie überhaupt zu dem Interessenten passt. Stimmt die familiäre und berufliche Situation mit den Möglichkeiten der Immobilie überein? Passt der zeitliche Rahmen, in dem ein Erwerb möglich ist? Ein Haufen von Fragen, mit dem wir im Vorfeld schon klären können, ob eine Immobilie für den Käufer geeignet ist

Damit der Käufer nicht vor dem Notartermin abspringt:

Steht die Finanzierung? Viele Immobilien-Interessenten suchen sich zuerst eine Immobilie – und fangen dann erst an, sich Gedanken um die Finanzierung zu machen, wenn sie eine gefunden haben. Viel besser ist es, wenn schon vorher die Finanzierungsfrage des Käufers geklärt ist. Wir, die Sonnenland Immobilien Makler Freiburg, fühlen dem Käufer mit einer Bonitätsprüfung genau auf den Zahn, um am Ende nur zahlungskräftige Kaufinteressenten zum Notartermin zu führen und schützen Sie so vor unliebsamen Überraschungen.

Mögliche Auswahlkriterien von Kaufinteressenten

Es haben sich jetzt mehrere Interessenten qualifiziert. Doch wer soll die Immobilie bekommen.

Variante: Wer zuerst angefragt hat, bekommt die Immobilie

Dies ist eine häufig gewählte Variante, für die sich Makler und Verkäufer entscheiden. Hier gibt es wenig zu diskutieren und sie ist einfach umzusetzen.

Variante: Wer mehr bietet, bekommt die Immobilie

Etwas aufwändiger ist es, den Höchstbietenden zu bestimmen. Hierzu wird meistens das Bieterverfahren eingesetzt. Ein fixer Endtermin, zu dem alle Gebote abgegeben werden müssen, ist dabei eine wichtige Voraussetzung.

Die Kaufinteressenten müssen während dieses Vorganges aber betreut werden, da viele nicht das richtige Gespür für die höhe des Mehrgebotes haben.

Variante: Wer schneller bezahlt bekommt die Immobilie

Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Denn auch wenn der Kaufinteressent sehr schnell bezahlen kann, bedeutet das nicht, dass Sie schnell Ihr Geld haben. Denn der Auszahlungstermin hängt von der Geschwindigkeit des Notars, von den Behörden sowie den beteiligten Banken ab.

Wie lange dauert es, bis die Fälligkeitsmitteilung vom Notar kommt?

Die Fälligkeitsmitteilung ist von mehreren Vorbedingungen abhängig. Der Notar versendet die Fälligkeitsmitteilung, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Erwerbsvormerkung ist im Grundbuch eingetragen
  • Die Bank der alten Grundschulden gibt ihr OK zur Ablösung
    • ggf. muss der Verkäufer hierzu noch was unterschreiben oder nachzahlen
  • Die Grundschuldbestellungsurkunde für die neuen Grundschulden wurde beurkundet
    • sollte gleich beim Notartermin gemacht werden
  • Eventuelle Vorkaufsrechte wurden geklärt
    • Städte, Länder und andere beteiligte Parteien können ein Vorkaufsrecht ausüben
  • Eventuelle Zustimmungen von einer Hausverwaltung wurden eingeholt
    • Der Verwalter nutzt hier oft die Gelegenheit, die Zustimmung von der Bezahlung evtl. ausstehender Hausgelder abhängig zu machen.

Was passiert, wenn der Verkäufer vor dem Notartermin abspringt?

Variante Sonnenland:

Wir haben bei der Auswahl von Kaufinteressenten stets 2-3 „unterlegene“ Käufer in der Hinterhand. Diese freuen sich sehr, wenn ein anderer Käufer abspringt.

Variante Neustart

Wer keine Interessenten auf Reserve hat, der startet nun erneut mit der Vermarktung und hofft auf mehr Glück

Am Ende bedeutet das für Sie:

Wir Ihre Immobilie schneller, einfacher und besser.

Sonnenland Immobilien – Ihr Wendepunkt beim Immobilienverkauf

Wie lange dauert es, bis das Geld kommt

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Meistens ist im Grundbuch eine alte Grundschuld eingetragen. Bis die alte Bank dem Notar keine Freigabe erteilt hat, passiert erstmal nicht viel. Genauso sieht es mit dem Grundbuchamt aus. Bis der Notar die Freigabe vom Grundbuchamt (Auflassungsvormerkung) bekommt, passiert auch nicht viel. Liegen diese beiden Zustimmungen jedoch vor, kann es recht schnell gehen. Der Notar schickt dem Käufer eine Fälligkeitsmitteilung (siehe oben) und danach hat der Käufer zwischen 7 Tagen und 14 Tagen  Zeit (oder abweichend, wenn etwas anderes im Notarvertrag vereinbart wurde) die Überweisung vorzunehmen.

Immobilienkäufer bezahlt nicht…

Was passiert, wenn jemand nicht bezahlt?

Wird der Notartermin bei uns und zusammen mit von uns empfohlenen Notaren gemacht, dann können Sie wegen Nichtbezahlens vom Kaufvertrag problemlos zurücktreten. Dem geht üblicherweise ein „scharfer“ und schriftlicher Hinweis des Notars an den Käufer voraus, dass dieser nun beweisen muss, dass er gezahlt hat, oder der Kaufvertrag wird rückabgewickelt.

Dieses ist jedoch nur die letzte der beiden möglichen Varianten. Denn Sie haben auch die Möglichkeit einen säumigen Käufer pfänden zu lassen. Ist bei dem aber nichts mehr zu holen, haben Sie das nachsehen und müssen von dem  Kaufvertrag zurücktreten. Wer die Kosten für den Notar zu zahlen hat, ist auch klar. Aufgrund der solidarischen Haftung, sind Sie zunächst in der Pflicht und müssen gerichtlich bei dem Käufer sich den Betrag zurückholen, sofern was zu holen ist.

DARUM ist es so unendlich wichtig, bereits vor dem Kauf genau zu prüfen, ob der Käufer über entsprechende Mittel verfügt, um die Immobilie auch kaufen zu können. Denn selbst mit unserem Rücktrittsrecht ist nicht sichergestellt, dass dieses ohne finanziellen Schaden möglich ist.

Was passiert, wenn jemand keine Finanzierung bekommt

Sofern die Immobilie mit uns vermarktet wird, bekommen Sie davon gar nichts mit, weil der Interessent gar nicht erst zugelassen wird. Er fällt bereits bei der Prüfung durch und verursacht keine weiteren Schäden oder Komplikationen.

Tipp für Privatverkäufer:

Lassen Sie sich doch mal von einem richtig guten Makler beraten. Es darf auch ein sein, der optimal im IVD Mitglied ist, wie es bei den Sonnenland Immobilienmaklern Freiburg der Fall ist.

Diese Seite als .pdf exportieren...Diese Seite drucken...

Peter Eppich

Peter Eppich ist Immobilienmakler in Freiburg, Bad Krozingen und Breisach mit Leidenschaft. Er gehört zu den Besten seiner Zunft und sieht sich als Experte speziell für hochwertige Immobilien, die einem solventen Käuferkreis zugänglich gemacht werden sollen.